Nebel lässt Elektronen sichtbar werden


Am 4. und 7. Februar führten die beiden Physik Grundkurse der Q2 von Frau Dr. Firnhaber Nebelkammerexperimente zusammen mit den Vermittlern von „Netzwerk Teilchenwelt“ durch. Mithilfe von Trockeneis und den gebauten Kammern gelang es, Teilchen wie Myonen, Elektronen und Protonen im Physikraum indirekt sichtbar zu machen und anhand ihrer Spuren zu analysieren. Im Video sind sie anhand der Nebelspuren erkennbar, die sie kurzzeitig in den Kammern hinterlassen.

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account